Montag, 23. November 2015

my weekend {KW9}

Ich möchte gerne einen neue Postreihen beginnen, wie ihr schon in der Überschrift  lesen konntet, soll sie my weekend heißen. In dieser Reihe möchte ich euch ein paar eindrücke von meinem Wochenende zeigen.


Am Samstag hatte ich lust selbst Brot oder Weckerl zu backen, nach kurzen Suchen, bin ich auf ein sehr interessantes Rezept gestoßen und musste es gleich ausprobieren. Im unteren Foto sehr ihr das Ergebnis.
Diese kleinen Weckerl wurden dann am Sonntag zum Frühstück bis auf das letzte Sesamkörnchen gegessen.
Seit dem ich meinen neuen Job habe, ist mein Hund noch anhänglicher als vorher. Jetzt nutze ich die Zeit noch mehr um mit ihm zu kuschel, zu spielen, ihm neue Tricks bei zu bringen und mit ihm spazieren zu gehen.



















































Wie war euer Wochenende? Was habt ihr unternommen?
Wünsche euch noch einen schönen Tag und eine schöne Woche.

Sonntag, 15. Februar 2015

{Köln} - Graffitis in Ehrenfeld

Als ich in Ehrenfeld unterwegs war, sind mir diese sehr schönen Graffitis aufgefallen. Die Banane ist mir öfter aufgefallen nicht nur als Graffiti sondern auch als Lampe und Skulptur.
Was haltet ihr von Graffitis?
Wart ihr schon in Köln Ehrenfeld unterwegs?

Sonntag, 8. Februar 2015

{Köln} - Design Parcours Ehrenfeld

Am zweiten Tag war ich im Design Quartier Ehrenfeld unterwegs. Verschiederne Geschäfte öffneten ihre Türen uns präsentierten ihre Produkte, Fabrikhallen wurden mit verschiedenen Ausstellern ausgestattet und am Schrottplatz wurden Kunstinstallationen aufgestellt. Von Möbel über Decoration, Mode bis Kunst war alles vertreten.











Das war ein kleiner Einblick von 201 Auststellern. Diese Veranstaltung fand dieses Jahr zum achten mal statt.

Wart ihr schon mal in Köln Ehrenfeld unterwegs?
 Wünsch euch noch einen schönen Tag.

Mittwoch, 4. Februar 2015

{Köln} - imm cologne 2015

Dieses Jahr war ich wieder auf der imm cologne. Mit diesem Post möchte ich euch einen kleinen Einblick von der Messe und den Ausstellern geben. Ich selbst war nur in der Halle 11, 1, 2 und 3. Einige Auststeller hatten sehr aufwändige und schöne Messestände.



























Wart ihr auf der imm cologne?

Wünsch euch noch einen schönen Tag.

Sonntag, 1. Februar 2015

{Köln} - Kolumba Kunstmuseum

Von 20.-22.Januar war ich in Köln. Am ersten Tag bin ich auf den Turm des Kölner Doms gestiegen, war im MAKK und habe das Kunstmuseum Kolumba besucht. Ich war vor 2 Jahren schon mal dort, war aber wieder aufs neue von der Architektur und Raumatmosphäre begeistert. Das Kolumba wurde nach dem Entwurf von Peter Zumthor gebaut und 2007 eröffnet. Bei diesem Bau war die Herausforderung den Altbestand, die Kapelle in den Neubau miteinander zu verbinden, das ein einheitlichen Bild entsteht. Ich finde das ist sehr gut gelungen.

Als »lebendes Museum« fragt Kolumba nach der Freiheit des Individuums, im Dialog von Geschichte und Gegenwart, im Schnittpunkt von Glaube und Wissen und tritt für existenzielle Grundwerte ein, indem es sie mit Kunst infrage stellt.*

Einige wandgroße Fenster lassen Tageslicht von allen Himmelsrichtungen einfallen. Verwedete Materialien sind lichtgraue Wände aus Backstein (Kolumba-Stein) und Lehmputz, Böden aus Jurakalk, Terrazzo und Mörtel, Decken aus auf eine Schalung gegossenem Mörtel, Fensterrahmen, Türen, Zargen und Beschläge aus Stahl, Wandvertäfelungen und Möbel in Holz, Textil und Leder, Vorhänge aus Leder und Seide.


War ihr schon im Kolumba?
Kennt ihr außergewöhnliche Museen die ihr weiterempfehlen könnt?

Wünsch euch noch einen schönen Tag

 {* Zitat von Kolumba Homepage}

Sonntag, 18. Januar 2015

{Kindheitserinnerung} Milchreis

Vor Kurzem habe ich mit Freunden über unsere Kindheit gesprochen. Die schönen und nicht so schönen Erinnerungen, unsere Lieblingsfilme, unsere Lieblingsspiele und natürlich auch unser Lieblingsessen. Ich musste nicht lange überlegen. Als Kind habe ich Milchreis geliebt. Immer wenn meinen Eltern gefragt haben, was ich essen möchte, kam als Antwort Milchreis. Ich habe meinen Milchreis am Liebsten mit einem Zimt und Zucker Topping gegessen. Dieses Mal wollte ich aber mal was anderes probieren und zwar ein Beerentopping.
Grundzutaten:
100g Risotto-Reis
1 EL Butter
300ml Vollmilch
etwas Zucker zum süßen

Zubereitung:
*Butter in einen Topf schmelzen
*Risotto-Reis in der Butter andünsten.
*Etwas Milch dazu geben und ständig rühren bis die Flüssigkeit verkocht ist. Den Vorgang so lange wiederholen bis man ca. 150ml der Milch verbraucht hat.
*Die restliche Milch dazu geben, Deckel drauf und die Herdplatte auf kleinste Stufe stellen. Den Reis so lange ziehen lassen, bis er die Milch komplett aufgenommen hat.
*Dannach nach belieben Zuckern. Ich habe bei der Menge 1 EL dazugegeben.

Beerentopping:
50g Tiefkühlbeeren auftauen, dann zerdrücken und eventuell noch mit Zucker süßen.
Man kann auch frische Beeren verwenden.
Zimt und Zucker Topping:
1 Teil Zucker und 1/2 Teil Zimt miteinenader vermischen.

Was war euer Lieblingsgereich als Kind?
Was ist eure schönste Kindheitserinnerung?
Wünsch euch noch einen schönen Tag


Sonntag, 11. Januar 2015

Meine neue Uhr

Schon seit 2 Jahren überlege ich mir eine Uhr zu kaufen. Ich wollte nicht irgendeine Uhr sondern eine besondere. Entweder eine von Michael Korse oder von Fossil. Nach langen überlegen bin ich zu dem Entschluss gekommen mir eine Fossil Uhr zu kaufen. Doch dann musst ich mich noch zwischen einer roségoldene oder goldene entscheiden.
Doch dann habe ich eine schwarze, mit roségoldfarbenen Akzenten aus einem Edelstahlgehäuse entdeckt. In der gleichen Woche bin ich in die Shoppingcity gefahren und habe mir im Fossil Store meine Uhr gekauft. Dort durfte ich mir auch gleich eine Schachtel aussuchen. Es gab nur welche im weihnachtlichen Motiv.
Sie hat 139€ gekostet. Für mich ist das schon eine teure Investition, aber auf diese Uhr habe ich auch gespart. Falls euch diese Uhr auch interessiert, es ist das Modell Chelsey Multifunktion Edelstahl - Schwarz. Was ich auch sehr praktisch finde, man kann nicht nur die Uhrzeit ablesen, sondern auch welcher Tag und Wochentag ist.

Wünsch euch noch einen wunderschönen Tag.
Was habt ihr euch in letzter Zeit im höheren Preissegment gekauft? Tragt ihr Uhren? Wenn ja, welche?

Dienstag, 6. Januar 2015

Quinoalaibchen mit Mozzarellakern

Ich genieße heute noch meinen letzten Urlaubstag, habe die Gelegenheit gleich genutzt wieder zu kochen und ein neues Rezept auszuprobiert und zwar Quinoalaibchen mit Mozzarellakern. 


Zutaten für ca. 6 Stück:
100g Quinoa
1 Karotte
1/2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 EL Petersilie
25g geriebener Käse  (egal welche Art)
1 Ei
Semmelbrösel zum Binden
1/2 Kugel Mozzarella
Salz und Pfeffer
Olivenöl zum Anbraten

Salat mit deinem Lieblingsdressing

Zubreitung:
*Quinoa in ein Sieb geben und mit lauwarmen Wasser abspülen, um eventuelle Bitterstoffe auszuwaschen.
*Quinaoa in einen Topf mit 200ml leicht gesalzenes Wasser geben und aufkochen lassen. Wenn das Wasser kocht, hitze reduzieren und 15 köcheln lassen. Danach abgießen.
*Währenddessen Karotten, Zwiebel, Knoblauch schälen und in feine Streifen raspeln. Alles mit etwas Olivenöl in einer Pfanne andünsten, danach beiseite stellen und auskühlen lassen.
*Morzarella in flache Würfel schneiden.
*Das angedünstete Gemüse, Petersilie, Käse, Ei, Salz und Pfeffer vermischen. Den lauwarmen Quinoa unterheben und alles gut vermischen.
*Hände anfeuchten und Taler formen und den Mozzarella innen, in der Mitte der Taler einbetten.
*Ölivenöl in der davor verwendeten Pfanne erhitzen und die Taler von beiden Seiten goldbraun braten.

Ich habe die Taler, mit einer Handvoll Vogerlsalat, dazu Joghurtdressing, auf einem Teller serviert.

wünsche euch noch einen schönen Tag.